Kollektiv 
& Produktion


dünnes eis

12:56 min
16mm, Farbe, meU
AT/DE, 2022



SYNOPSISde/en 

4x 3 min lang radfahren durch innere und äußere landschaften. je 30 meter 16mm film. ein ausflug der gedanken.

berlin, tirol, zweimal wien.

am fahrrad bin ich zugleich hier und auch woanders, denn der ort der bewegung liegt im dazwischen.

in der bewegung findet das denken statt: über das jetzt, seine mehrdeutigkeit und fragilität. über alte und neue verletzungen. über die stadt, in der ich lebe und ihre bewohner*innen. über die fremde am land.  über die familie, das schweigen des vaters und das perfekte fahrrad.


der film als lücke, die etwas sichtbar macht.

FESTIVALS


tba




CREDITS

ein film von simon dallaserra

scan: kornmanufaktur
entwicklung und kopie: andec filmtechnik 

untertitel: tba
musik: simon dallaserra

quellen:
ronald m schernikau im club 2 (1980) / orf
chantal akerman - news from home (1977) / criterion
bild werbung / axel springer verlag


besonderen dank an lucas grottenthaler, theresa thomasberger, konstantin heidler, gregor apfalter, iven yorick fenker, sophie gmeiner, ernst dallaserra, regina gmeiner, pedro maia, melissa dullius, nils anders schröder